Unser Kniestuhl Deluxe im Praxistest

Gerade in Bürojobs verbringen wir fast den ganzen Tag sitzend am Schreibtisch. Hierbei klagen viele über eine schlechte Körperhaltung und daraus resultierende Rückenschmerzen. In diesem Blogbeitrag möchten wir uns einer eher unbekannten ergonomischen Lösung widmen, die den Nebenwirkungen des stundenlangen Sitzens entgegenwirken soll – dem sogenannten Kniestuhl. Dieser sieht nicht nur interessant aus, er ist es tatsächlich auch. Der orthopädische Kniestuhl, manchmal auch Computerstuhl oder Gesundheitsstuhl genannt, ist ein gepolstertes Sitzmöbelstück, das uns alle erst einmal an einen Massagestuhl erinnert hat.

Kniestuhl Deluxe

Kniestuhl

 

Die Hardfacts

Die Besonderheit des Stuhles ist, dass nur eine Sitzfläche und eine Stützfläche für den Unterschenkel und das Knie montiert sind. Die Stützfläche befindet sich unter der Sitzfläche und so „kniet“ man quasi auf dem Stuhl. Die ersten orthopädischen Kniestühle wurden bereits Mitte der achtziger Jahre unter der Bezeichnung „Balans“ angeboten.
Den Kniestuhl gibt es bei uns in fünf unterschiedlichen Farben und seine Gewichtskapazität liegt bei 110 kg.

Kniestuhl in fünf Farben erhältlich.

Förderlich für die Gesundheit

Durch die kniende Körperhaltung nimmt man eine natürlich gesunde Rückenstellung ein, die die Wirbelsäule entlastet, die Leistungsfähigkeit steigert, da die Blutzufuhr erhöht, das Zwerchfell befreit und die Rückenmuskulatur gestärkt wird. Der Kniestuhl Deluxe trägt zu einer ergonomischen Körperhaltung bei und ermutigt den Sitzenden die Bauch- und Rückenmuskulatur zu aktivieren. Das hilft dabei, die natürliche Krümmung der Wirbelsäule beizubehalten, um Rückenprobleme zu lindern. Er fördert also über das Gleichgewicht und die Kontrolle des Oberkörpers das aktive Sitzen.

Allerdings gibt es auch ein paar kritische Bemerkungen. So soll die vorteilhafte Rückenstellung nicht zugunsten der Beine ausfallen, da durch die „Knieposition“ die Durchblutung der Unterschenkel negativ beeinflusst wird.

Wir von Certeo vertreten allerdings auch, wie zudem viele Ratgeber und Chiropraktiker, die Meinung, dass es generell am besten für den Körper ist, nicht allzu lange in derselben Stellung zu verweilen. So sollte stetig zwischen Sitzmöbeln und mithilfe höhenverstellbarer Schreibtische die Sitz- bzw. Stehposition variiert werden.

Der Kniestuhl Deluxe im Test

Um uns selbst ein Bild von dem außergewöhnlichen Stuhl zu machen, haben wir den Kniestuhl Deluxe hier im Büro getestet. Folgendes Feedback haben wir von den Testern erhalten:

„Ich bin echt überrascht wie bequem der Kniestuhl ist, das habe ich wirklich nicht erwartet. Ich wollte mich eigentlich nur kurz draufsetzen und ihn testen, im Endeffekt habe ich es dann aber 3-4 Stunden locker darauf ausgehalten.“

„Fühlt sich besser an, als es auf den ersten Blick aussieht“

„Pro: Durch den Stuhl sitzt man definitiv aufrechter, er ist sehr bequem, fördert die Konzentration und ist ein ergonomisches Mittel gegen das Nachmittags-Tief.
Contra: Man merkt aber nach einer Zeit leider einen Druck an den Schienbeinen“

„Gerade bei den warmen Temperaturen bringt der Kniestuhl den Vorteil mit sich, dass man sich nicht verschwitzt an eine Rückenlehne anlehnen muss, das „luftige“ Sitzen ist da deutlich angenehmer“

„Ich finde den Kniestuhl super, da er mich dazubringt, aufrechter zu sitzen. Mein Rücken dankt es mir. Gerade, wenn man viel in Meetings sitzt, ist dieser Stuhl eine willkommene Abwechslung, wenn man zwischen durch zurück an seinen eigenen Schreibtisch geht. Für Menschen, die den ganzen Tag an ihrem Schreibtisch sitzen, würde ich ihn nicht empfehlen.“

Fazit

Die Certeo-Mitarbeiter sind sich also einig, der Kniestuhl Deluxe überzeugt im Praxistest und wird in Zukunft mit in den Arbeitsalltag integriert. Lassen Sie uns gerne Ihre Erfahrungen und Ihr Feedback in den Kommentaren zum Thema Kniestuhl da.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.